September 24, 2020 8:51 AM
Editorial content from Der AUDITOR
Announcements

Agrar-Budget wächst um 643 Millionen Euro

BERIN. Das Bundeskabinett hat den Entwurf für den Bundeshaushalt 2021 und den Finanzplan bis 2024 beschlossen. Im Kampf gegen die Coronakrise plant Finanzminister Olaf Scholz (SPD) darin mit rund 96,2 Mrd. Euro die zweithöchste Neuverschuldung seit Bestehen der Bundesrepublik ein.

Bereits für das laufende Haushaltsjahr hatte das Parlament neue Kredite in Höhe von 217,8 Mrd. Euro bewilligt. Die Ausgaben im Bundeshaushalt 2021 sollen mit 413,4 Mrd. um 9,8 % zu 2020, wo Ausgaben von 508,5 Mrd. Euro vorgesehen sind, sinken. Dabei plant das Kabinett Investitionsausgaben von 55,2 Mrd. Euro, im Vergleich zu 71,3 Mrd. im aktuellen Bundeshaushalt. Die größten Ausgabeblöcke umfassen dabei 164 Mrd. Euro für Arbeit und Soziales, 202 Mrd. Euro für Bildung und Forschung, 46,8 Mrd. Euro für Verteidigung und 34,1 Mrd. Euro für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Ausbau der Künstlichen Intelligenz und Digitalisierung in Wirtschaft und Bildungssystem
Die Bundesregierung hat entschlossen auf die Corona-Krise reagiert und im Konjunktur- und Zukunftspaket milliardenschwere Hilfen beschlossen. Sie sollen dabei helfen, die unmittelbaren Folgen abzufedern, Wohlstand und Beschäftigung sichern und ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum bewirken. Im nächsten und den kommenden Haushaltsjahren fließt deshalb viel Geld in Infrastruktur, vor allem in Straßen, Schienen und Wasserstraßen. Der Bund unterstützt außerdem die Länder beim Thema Kinderbetreuung und stärkt Bildung und Forschung. Auch die digitale Infrastruktur und der klimafreundliche Umbau der Wirtschaft sind besonders bedeutsam. Die Finanzplanung der Bundesregierung bildet auch wichtige Zukunftsprojekte ab: Den Ausbau der Künstlichen Intelligenz und die Digitalisierung in Wirtschaft und Bildungssystem, etwa durch die Förderung von Quantentechnologien und zukünftigen Kommunikationstechnologien 5G und perspektivisch 6G, heißt es in der Presseerklärung der Bundesregierung. Die Bundesregierung strebt an, die Schuldenregel ab 2022 wieder vollständig einzuhalten.

Höchste BMEL-Budget seit Wiedervereinigung Deutschlands
Für die Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft sowie die Entwicklung des ländlichen Raums stehen laut Kabinettsbeschluss und vorbehaltlich der Parlamentsberatung 2021 insgesamt 7,661 Mrd. Euro zur Verfügung. Gegenüber dem laufenden Jahr wäre das ein Plus von 643 Mio. Euro. Seit der Wiedervereinigung ist das der größte Haushalt für das BMEL. Der Bundestag soll den Haushalt Anfang Dezember beschließen. Für die Konjunkturmaßnahmen Wald und Holz sind für 2021 Mittel in Höhe von 470 Mio. Euro vorgesehen. Für den Stallumbau mit Ziel der Verbesserung des Tierwohls in der Sauenhaltung sind 200 Mio. Euro veranschlagt. Für das Investitions- und Zukunftsprogramm ist 2021 die erste Tranche in Höhe von 250 Mio. Euro gepant, bis 2024 sind Mittel von insgesamt 1 Mrd. Euro vorgesehen. Die in der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) veranschlagten Mittel liegen bei 1,16 Mtd. Euro. Für das agrarsoziale Sicherungssystems stellt der Bund Zuschüsse in Höhe von 4,2 Mrd. Euro zur Verfügung. 

Comments

0 comments total


You comment to this article


Here you see a picture of a current news from Novella Agri.
Der AUDITOR
Editorial content

News
Covid-19 spurrs Ukraine's self-proclaimed republics into sudden action
LUHANSK. A "Mundus Agri" correspondent, living in the Luhansk People's Republic, outlines the enormous impact the outbreak of the new coronavirus has on daily life. The first infection has only recently been confirmed. Measures to contain the virus are only starting to be implemented.
4/2/20
America first - also when it comes to health?
WASHINGTON, D.C. As early as next week, the measures taken against the spread of the corona virus could be eased again in the USA. The president is putting the population at great risk.
3/27/20
Temporary framework to support SMEs during coronavirus pandemic
BRUSSELS. The EU Commission has taken new measures to provide financial support, especially for small and medium-sized businesses. Funds, however, need be provided by the member states.
3/24/20
Czech Republic: mandatory face masks and exclusive shopping hours for senior citizens
PRAGUE. From today on, safety regulations to contain covid-19 are reportedly being tightened.
3/18/20
Germany shuts down borders
FRANKFURT. Germany has closed the borders with some neighbouring countries to travellers. Delivery traffic is to continue as normal. Some restrictions have, however, been imposed.
3/16/20
Organic products: EU market records significant increase
BERLIN/WASHINGTON D.C. In 2012, the US/European Union (EU) organic arrangement came into force, which stipulates that organic products certified in the USA or the EU may be offered in the organic sector on both markets. As before, the products must be shipped with an organic import certificate.
1/20/20
Ukraine: chaos at the border in Poland
KIEV/WARSAW. Although the transit traffic to western Europe is on the rise, Poland heavily limits the number of available freight transport licenses every year. Traders report that the situation has escalated as 2,000 trucks are stuck at the border waiting to be granted access to Poland.
12/5/19
China: State enterprises to stop imports of US agricultural products
WASHINGTON, D.C./PEKING. After US President Trump announced further tariffs on Chinese goods last week, Bloomberg now reports that China is retaliate with stringent measures.
8/5/19
Nominal rise in EU food, drinks and tobacco retail sector
BRUSSELS. The retails sales index for March has risen by 1.9% in the euro area and by 0.3% in the EU28. While the volume of retail trade has remained stable in the euro area, volumes have increased in the food, drinks and tobacco sector.
5/7/19
Südzucker: Angry protests in France
MANNHEIM. As the Handelsblatt has reported Europe’s leading sugar giant, the Südzucker AG, intends to withdraw from the world market because of the permanently low sugar prices. The plan is to focus exclusively on Europe.
3/14/19
Show more
Harvest dates
Next harvest dates for Rice
Country
Start of harvest
Bangladesh
7/1/21
Indonesia
7/1/21
Cuba
7/15/21
China
8/1/21
Japan
8/1/21
Egypt
8/1/21
Central African Republic
8/1/21
Costa Rica
8/1/21
Macedonia
8/1/21
Iran
8/1/21
Find out more
Crop sizes

Crop sizes for Rice
Country
Year
Crop size
China
2019
209,614,000 mt
India
2019
177,016,000 mt
Bangladesh
2019
53,826,500 mt
Indonesia
2019
52,771,000 mt
Vietnam
2019
43,449,200 mt
Thailand
2019
27,290,400 mt
Myanmar
2019
19,872,000 mt
Philippines
2019
18,088,500 mt
Cambodia
2019
10,885,734 mt
Pakistan
2019
10,800,000 mt
Find out more

Delete comment?

Are your sure you want to delete the selected comment?

Cancel