October 22, 2020 8:01 AM
Editorial content from Der AUDITOR
Current affairs

Ernährungsreport: Corona lässt Gesundheitsbewusstsein wachsen

BERLIN. Der aktuelle Ernährungsreport des BMEL zeigt, dass der Wunsch nach einer gesunden und ausgewogenen Ernährung wächst. Dabei gewinnen die früher oft verpönten Gewächshäuser in Spanien zunehmend an Bedeutung.

Der aktuelle Ernährungsreport des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) macht eines deutlich: Das Bewusstsein deutscher Verbraucher für gesunde Lebensmittel wächst. Für den Report befragte das Meinungsforschungsinstitut forsa zwei Monate lang rund 1.000 Bundesbürger ab 14 Jahren zu ihren Ess- und Einkaufsgewohnheiten.

Geschmack und Gesundheit

Dadurch, dass aufgrund der Covid-19-Pandemie viele Restaurants und Take-aways zeitweilig komplett geschlossen waren und viele Arbeitnehmer ins Home-Office wechselten, gewann das Kochen zuhause zunehmend an Bedeutung. Etwa 30% der Befragten gaben an, häufiger Mahlzeiten selbst zuzubereiten als vor der Pandemie. Und Geschmack ist dabei schon lange nicht mehr alles; zwar gaben 98% der Befragten an, dass ein guter Geschmack an erster Stelle steht, direkt auf Platz 2 folgt mit 90% jedoch bereits der Wunsch, dass das Essen gesund sein soll. Bei den über 60-Jährigen hat die Gesundheit mit 96% sogar eine noch höhere Priorität. 

Ein Apfel am Tag…

Besonders wichtig ist den Umfrageteilnehmern dabei ein hoher Gemüseanteil. Dieses soll dazu beitragen, Herz- und Krebserkrankungen vorzubeugen und dafür sorgen, dass auch in Quarantänezeiten die Waage nicht zum Horrorobjekt wird. Der Ernährungsreport ergibt, dass über 70% der Deutschen täglich Obst und Gemüse zu sich nehmen. Passend dazu hat jetzt in der südspanischen Region Andalusien, die mit rund 14.000 Familienbetrieben zu den wichtigsten Anbauregionen verschiedener Obst- und Gemüsesorten in Europa gehört, die Erntesaison begonnen. Da nur wenige Produkte auf freien Flächen angebaut werden und die Farmer in der Regel auf Solargewächshäuser zurückgreifen, ist so auch die Versorgung mit frischen Lebensmitteln während der kalten Monate gewährleistet. Und die Produzenten reagieren auf das Gesundheitsbewusstsein der Konsumenten: die Produktionsmethoden werden nachhaltiger, die Schädlingsbekämpfung umweltfreundlicher und die Produkte dadurch gesünder.

Informations- und Förderkampagne

Zur Unterstützung wurde unter anderem CuTE SOLAR gegründet. Die Abkürzung steht für Cultivating the Taste of Europe in Solar Greenhouses und ist eine von der Europäischen Union (EU) mitfinanzierte Informations- und Förderkampagne, die vom Dachverband andalusischer Obst- und Gemüseanbauverbände APROA (Spanien), dem branchenübergreifenden spanischen Obst- und Gemüseverband HORTIESPAÑA und dem europäischen Obst- und Gemüseproduktions- und Handelsverband EUCOFEL getragen wird. Ziel der Informations- und Förderkampagne, die bis 2022 läuft, ist es, die Verbraucher über die nachhaltige und umweltfreundliche Produktion in Solargewächshäusern und Anbaumethoden für Obst und Gemüse aus der EU sowie dessen Qualität zu informieren. Zielländer der Kampagne sind Belgien, Deutschland und Spanien.

Gewächshausanbau wird revolutioniert

Eine Neuerung im spanischen Obst- und Gemüseanbau ist beispielsweise der weitestgehende Verzicht auf Pestizide und Insektizide. Stattdessen werden Pheromonfallen oder sogar eigens gezüchtete Spinnentiere eingesetzt, um den Schädlingen Einhalt zu gebieten. Dazu kommt die ressourcenschonende Anbauart: so wurde der Wasserverbrauch durch eine genaue Tröpfchenbewässerung und die Rückgewinnung von Regenwasser optimiert. Nicht zu vergessen der Platzfaktor: um die in den südspanischen Gewächshausbetrieben jährlich produzierte Menge von 4,5 Millionen Tonnen Obst und Gemüse auf freier Fläche zu erzeugen, wäre ein 30 mal höherer Flächenverbrauch nötig. Die hohen Qualitätsstandards der EU werden durch neue Zertifizierungssysteme eingehalten; so werden die Rückverfolgbarkeit und Qualität der Lebensmittel auf allen Produktionsstufen garantiert.

Das alles zeigt deutlich, dass die spanischen Obst- und Gemüsebauern ihr Image aufpolieren wollen. Der Zeitpunkt ist perfekt, denn durch die Pandemie ist der Verbrauch und dadurch die Nachfrage bei Privathaushalten deutlich gestiegen und wer auch im Winter nicht auf frisches Gemüse verzichten will, kommt an den Gewächshäusern nicht vorbei.

Comments

0 comments total


You comment to this article


Here you see a picture of a current news from Novella Agri.
Der AUDITOR
Editorial content

News
Expert opinion: Trump's farewell greetings jeopardise Iran’s trading activities
WIESBADEN. In his final days in office U.S. President Donald Trump has added fuel to fire in the conflict with Iran. His actions also have an adverse impact on trading activities in the food commodity market. In an Interview the AUDITOR Iran expert Dawood Nazirizadeh highlights what exporters, traders and buyers should expect over the next few months and how Iran views Trump's maximum pressure strategy.
11/20/20
FAO: 75 years of fighting hunger
QUEBEC CITY. Ever since the Food and Agriculture Organization (FAO) was founded in Canada 75 years ago, it has pursued a relentless fight against malnutrition and hunger worldwide. During the virtual regional conference, the topic of Covid-19, which makes the situation much more difficult, was also discussed.
10/26/20
World Literacy Day: the impact of the coronavirus crisis on education
MUNICH. It is widely known that the coronavirus pandemic has a strong impact on the health and economic sectors. Less well known is the impact of Covid-19 on the global education sector.
9/8/20
Coronavirus worldwide: the latest developments
WASHINGTON, D.C./BERLIN. In the USA, President Trump is putting pressure on the development of a vaccine. In Brazil, the President's family is experiencing several cases of the coronavirus, while new infections in India are breaking negative records. In Germany, completely different problems are currently coming to the fore.
9/1/20
Turkey: food exporters trapped in vicious circle
FRANKFURT. Food exporters in Turkey are growing increasingly concerned over the record slump in value of the Turkish lira. To make matters worse, President Recep Tayyip Erdogan has introduced fines in what appears to be a desperate attempt to avoid panic.
8/13/20
Trump's excessive agricultural subsidies exceed WTO limits
FRANKFURT/WASHINGTON D.C . Criticism is repeatedly being voiced in the US over President Donald Trump's farm subsidies. The Trump administration has stepped up subsidies to US farmers to compensate for losses incurred by the trade conflict with China and by the coronavirus pandemic. Experts are, however, convinced that these subsidies are illegal as they far exceed WTO limits.
8/5/20
Coronavirus: best possible protection through proper disinfection
SEEHEIM. On 7 January 2020, the Chinese authorities officially found out the reason for the previously reported unusually high incidence of pneumonia in Wuhan province: a new type of virus called SARS-CoV-2, which had not been detected in humans before, and which has been affecting us daily since then, known as Covid-19 or simply coronavirus.
8/4/20
Agriculture in Ukraine: a growth sector even in times of crisis
BERLIN/KIEV. Thanks to its fertile soils, Ukraine is known as the “breadbasket of Europe” and has every chance of becoming the “breadbasket of the world” through the reform of the land market, modernization of agricultural technology and investments in infrastructure and digitalization (“smart farming”).
6/8/20
Bakeries fall victim to coronavirus pandemic
FRANKFURT/BERLIN. The lockdown in Germany was much less severe than in other European member states such as France, Italy or Spain. In addition, the federal states have relaxed restrictions to such an extent that Angela Merkel’s appeals for more discipline are being flatly ignored. Despite all attempts to revive the economy and consumption, disaster has struck in one of Germany’s much-loved core businesses - the bakery sector.
5/29/20
Show more
Harvest dates
Next harvest dates for Sunflower kernels
Country
Start of harvest
Iran
7/1/21
Iraq
7/1/21
Tunisia
7/1/21
Somalia
7/30/21
China
8/1/21
Czech Republic
8/1/21
Greece
8/1/21
Italy
8/1/21
Portugal
8/1/21
Slovakia
8/1/21
Find out more
Crop sizes

Crop sizes for Sunflower kernels
Country
Year
Crop size
Ukraine
2019
15,260,430 mt
Russia
2019
15,097,148 mt
Argentina
2019
3,825,750 mt
Romania
2019
3,489,440 mt
China
2019
3,250,000 mt
Turkey
2019
2,136,978 mt
Bulgaria
2019
1,914,070 mt
Hungary
2019
1,708,730 mt
France
2019
1,298,840 mt
Tanzania
2019
930,000 mt
Find out more

Delete comment?

Are your sure you want to delete the selected comment?

Cancel